Startseite
    das experiment - keep on reading
    ichundsoalda
    Die Anderen
    Konjunktiv
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Webnews



http://myblog.de/moodalda

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die Anderen

theoretiker haben es schwerer

wie macht man das denn überhaupt?

wie macht man es wirklich, mein ich? in der realität, mein ich. wie spielt man da die göttin? wie kann man sich dazu überwinden? wie startet man affären? wie hört man auf davon zu träumen und setzt es in taten um?

jaqueline, justin und chantal haben es da einfacher. ich habe beobachtet, dass sie niemals zu lange dem single-status angehören.

nein, jaqueline, justin und chantal haben immer jemanden an der seite, der ihnen die sterne vom himmel holt.

sie haben auch keine scheu auf ihre instinkte zu hören. wenn andere gar nichts von ihren instinkten wissen oder gar konsequent darauf bedacht sind sie ins eigene unterbewusstsein zu drängen und gleiches abzuschließen, lassen die drei protagonisten alles lockerer angehen.

oder spreche ich ausschließlich von mir, wenn ich von den anderen spreche?
bin ich da die, die einfach angst vor unentdeckten seiten hat ...

ui, ui, ui ..... das ist jetzt aber ganz schön wirsch.

liegt es an einer zu anspruchsvollen vorstellung?

soll ich meine schablone einfach ein wenig ausleihern? hmmm.... das wäre durchaus eine möglichkeit. wäre es die richtige?

im grunde schon.

das hab ich mir des öfteren überlegt. auch hier hab ich zu allem einen passenden spruch:

um den prinzen zu finden, musst du ersteinaml einige frösche küssen.

oder:
auch mit den falschen kann man ne menge spaß haben.

und in mir bohrt sich die vorstellung vom richtigen fest. oder sagen wir: sie hat sich einst festgebohrt und ich hab keine lust mehr auf diese vorstellung, weil ich ja den nichtvorhandenen sinn erkannt hab.

der wird nämlich eh nie kommen. es war bisher doch immer so..... hab ich geglaubt ihn zu haben, entdeckte ich später dinge, die mich von ihm abbrachten.

so habe ich aufgehört an das große mächtige superlativum (neologismus?) zu glauben.

jaqueline, justin und chantal ......

........ vorbilder einer ganzen verkappten single-generation?

lach

 

19.7.07 18:53





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung